Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie unter Impressum. Impressum
Sichere Arbeit

Coverstory

Legionellen in Prozesswässern: Projektergebnisse

Der Endbericht eines AUVA-Projekts liefert neue Erkenntnisse zu Kühltürmen, Kühlschmierstoffen und Prozesswässern der Papierindustrie. Er zeigt auf, wie wichtig Präventionsmaßnahmen zur Verringerung der Gefährdung an konkreten Arbeitsplätzen sind.

Die Aufgabengebiete von Arbeits- und Organisationspsychologen

Verankerung fixer Einsatzzeiten für Arbeits- und Organisationspsychologinnen und -psychologen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz? Darüber wird gerade wieder diskutiert. Steigende psychische Belastungen in Betrieben? Davon wissen wir alle schon länger. Das sind wohl die derzeit spannendsten Themen, mit denen sich diese Fachleute auseinandersetzen.

Arbeitsstoffevaluierung in kleinen Kfz-Betrieben - eine Kampagne der Arbeitsinspektion

Im Jahr 2010 beteiligte sich Österreich an der Europäischen Kampagne zur Arbeitsstoffevaluierung in kleinen und mittleren Betrieben. Von SLIC (Ausschuss Hoher Arbeitsaufsichtsbeamter der EU) ausgerufen, wurde die Kampagne von 26 Mitgliedstaaten mitgetragen.

Vorbereitet auf Unfälle mit Gefahrstoffen

Betriebsstörungen, Unfälle und Notfälle bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen sind zwar selten, können aber jederzeit auftreten. Darauf müssen Arbeitgeber gut vorbereitet sein.

Weitere Inhalte

Präventionsprojekt "Sonne + Gesundheit" ausgezeichnet

Die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin vergibt alle zwei Jahre den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Egmont-Baumgartner-Preis, mit dem hervorragende Arbeiten aus dem Bereich der Arbeitsmedizin gewürdigt werden. Den traditionellen Rahmen für die Preisverleihung bildet die Jahrestagung der Gesellschaft.

Neu eröffnet: AUVA-Rehabilitationszentrum Häring

Nach mehrjährigem Umbau wurde im Oktober 2011 das Rehabilitationszentrum Häring der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt neu eröffnet.

Wie kann man Gurtanlegequoten erhöhen?

Als AUVA-Report Nr. 57 liegt nunmehr eine Untersuchung vor, die unter dem Titel "Ableitung von Maßnahmen zur Erhöhung der Gurtanlegequoten" auf Basis vorangegangener Untersuchungen und einer umfangreichen Literaturrecherche vom Kuratorium für Verkehrssicherheit im Auftrag und in Kooperation mit der AUVA geplant und durchgeführt wurde. Erfahrungen aus der rele-vanten Fachliteratur wie Aussagen zu statistischen Größen und weltweiten Best-Practice-Beispielen fanden dabei Berücksichtigung.

Ergonomie - die unterschätzte Disziplin

"Ergonomie wird oft falsch eingeschätzt. Diese Disziplin umfasst einfach wesentlich mehr als das richtige Sitzen auf Bürostühlen." Ing. Walter Ambros, Ergonomie Zentrum Tirol, bricht beim 18. Innsbrucker Ergonomie Forum im November 2011 eine Lanze für eine von vielen verkannte Wissenschaft.

Unfälle mit Gefahrstoffen - eine Herausforderung für Einsatzkräfte

Immer häufiger sind Einsatzkräfte - insbesondere Feuerwehren - bei Brandeinsätzen, Verkehrsunfällen und technischen Schadenslagen mit Gefahrstoffen wie Gasen, Treib- oder Explosivstoffen sowie ätzenden oder toxischen Substanzen konfrontiert. Um im Ernstfall sicher und effizient handeln zu können, ist ein hohes Maß an Fachwissen, Ausbildung und Training erforderlich … passendes Equipment und Schutzausrüstung vorausgesetzt!

Ausgezeichnete Lastenaufzüge

Beim Umbau einer Wohnung fallen im Durchschnitt 16 Kubikmeter Abbruchmaterial an, 2.000 Kilogramm Baustoffe und 1.100 Kilogramm Fliesen werden verarbeitet. Um diese Mengen ergonomisch und gleichzeitig wirtschaftlich bewegen zu können, hat artbau Zagler spezielle Lastenaufzüge entwickelt. Sie wurden sogar ausgezeichnet!

Weiterempfehlen