Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie unter Impressum. Impressum
Sichere Arbeit

SCHWERPUNKTTHEMEN - AUSGABE 6 2019

07.06.2019

Belastung durch starke Magnetfelder: die Hand im Fokus

In einem von der AUVA initiierten und von der Seibersdorf Labor GmbH durchgeführten Forschungsprojekt wurde der Frage nachgegangen, wie man eine verbesserte Bewertung von manueller Tätigkeit an starken Magnetfeldquellen durchführen kann. Auf der Grundlage neuer wissenschaftlicher Ansätze konnten dabei zahlreiche neue Erkenntnisse gewonnen werden.
09.05.2019

Gib Acht, Krebsgefahr: Es geht weiter!

Die europäische Kampagne zu gefährlichen Arbeitsstoffen wurde im Oktober 2019 beendet, im Fokus der AUVA stehen arbeitsbedingte Krebserkrankungen aber noch bis Ende 2020 – und darüber hinaus.
07.06.2019

Virtual Reality zur Verbesserung des Arbeitsplatzes

Seit Ende der 1980er-Jahre, als der Begriff Virtual Reality (VR) erstmals durch die Medien geisterte, nimmt die durch spezielle Hard- und Software erzeugte „künstliche Wirklichkeit“ einen immer höheren Stellenwert ein. Hat man den Begriff lange Zeit vor allem mit der Computerspieleindustrie in Verbindung gebracht, betreffen aktuelle Anwendungsgebiete und Entwicklungen auch unterschiedlichste andere Bereiche: von Bildung und Forschung über Medizin und Therapie bis hin zur Prävention am Arbeitsplatz.
07.06.2019

Arbeitssicherheit im Scheinwerferlicht

Bei ZKW Lichtsysteme hat man erkannt, dass sich Prävention im Unternehmen besser umsetzen lässt, wenn der tägliche, direkte Kontakt zur Belegschaft gepflegt wird. Um die betriebliche Sicherheit und die Arbeitssicherheit zu erhöhen, setzt das Unternehmen auf Werte, persönlichen Kontakt und Führungsverantwortung. Eine wichtige Rolle spielen die beiden Sicherheitsfachkräfte Bernhard Artmüller und Florian Hauss. Hauss weiß aus eigener Erfahrung, wie schnell ein Arbeitsunfall geschehen kann.

WEITERE INHALTE - AUSGABE 6 2019

07.06.2019

Krebserzeugende Arbeitsstoffe: Ergebnisse des Schwerpunkts der Arbeitsinspektion

Fast 640 heimische Betriebe wurden von den Arbeitsinspektorinnen und -inspektoren zwischen Mitte 2017 und Mitte 2019 in zwei Wellen besucht, um sie verstärkt zum Thema krebserzeugende Arbeitsstoffe zu beraten und die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften zu kontrollieren. Nun wurde Bilanz gezogen.
07.06.2019

Ergonomische Lichtplanung im modernen Büro

Bei der Planung von ergonomischen Lichtkonzepten für Büroräume muss eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren berücksichtigt werden. Unter dem Schlagwort Human Centric Lighting wird ein Konzept verfolgt, das zielgerichtet und langfristig die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Menschen positiv beeinflussen soll. Bei der Umsetzung von HCL-Konzepten hat man bisher gute Erfahrungen sammeln können.
11.05.2019

Automatisierung am Beispiel autonomes Fahren

Automatisiertes Fahren ist einer der mächtigsten Innovationstreiber in der Automobilindustrie. Aus diesem Grund wurde dem Thema eine Serie aus psychologischer Sicht gewidmet. Der vierte und letzte Teil soll zum Verständnis von Fehlern und Fehlhandlungen beitragen.
11.05.2019

(Er-)Kenntnis chemischer Gefahren durch zielgerichtete, leicht zu verstehende (Zusatz-) Kennzeichnungselemente

Einfache und richtige leicht verständliche Sofortinformation – das sollte das Ziel von Kennzeichnungen im chemischen Bereich sein. Hier besteht aus der Sicht des Autors noch Optimierungspotenzial, wie an einigen Beispielen aufgezeigt wird.

Weiterempfehlen