Sichere Arbeit

SCHWERPUNKTTHEMEN - AUSGABE 2 2017

Gehörschutz muss bei Arbeit in lauter Umgebung konsequent getragen werden. 06.04.2017

Vom Lärm zur Schwerhörigkeit

Durch Lärm verursachte Schwerhörigkeit ist in Österreich die bei weitem häufigste anerkannte Berufskrankheit. Neben Krankheiten, Vererbung, Schädeltraumata, Vergiftungen oder dem natürlichen Alterungsprozess zählt übermäßige Lärmbelastung zu den Hauptverursachern von Schwerhörigkeit.
Symbolbild für erholsamen Schlaf 06.04.2017

Gesund in der Schichtarbeit – ein Widerspruch?

Qualitativ guter und quantitativ ausreichender Schlaf ist für den Menschen unerlässlich. Schichtarbeitskonzepte sind mit der inneren Uhr des Menschen nur schwer vereinbar. Mit entsprechender individueller betrieblicher Gesundheitsförderung kann es jedoch gelingen, mögliche negative gesundheitliche Auswirkungen zu verhindern.
Symbolbild für Arbeit 4.0 06.04.2017

Arbeit 4.0: Wie unterstützt die Evaluierung psychischer Belastungen dabei?

Die Arbeitswelt soll sich bald radikal verändern. 150 Jahre nach der ersten industriellen Revolution steht mit Industrie 4.0 die vierte Revolution vor der Tür. Für arbeitende Menschen ergeben sich große gesundheitliche Risiken, gleichzeitig aber auch neue Chancen für Prävention.
Bioaerosole sind luftgetragene Teilchen biologischer Herkunft 06.04.2017

Forschung im Dienste der Gesundheit

Als Bioaerosole werden luftgetragene Teilchen biologischer Herkunft bezeichnet. Sie können von Viren, Bakterien, Pilzen oder anderen Lebewesen stammen und Allergien oder Krankheiten auslösen. Bei einem Bioaerosol Chamber Expert Meeting trafen sich Fachleute zum Erfahrungsaustausch.

WEITERE INHALTE - AUSGABE 2 2017

06.04.2017

Formaldehyd-Exposition in Krankenhäusern

Formaldehyd ist einer der wichtigsten organischen Stoffe und wird vielseitig in der chemischen Industrie benutzt. Seine karzinogene Wirkung ist seit langem durch diverse Studien belegt. Das hat letztendlich dazu geführt, dass Formaldehyd in der Europäischen Union als eindeutig krebserzeugend eingestuft wurde.
06.04.2017

Computer Says No (1)

Die Wissensarbeit wird durch die fortschreitende Computerisierung, Digitalisierung und die Industrie 4.0 wesentlich verändert. Aus der Sicht der Autorin muss die Arbeits- und Organisationspsychologie im Sinne des dualen Entwerfens von Bearbeitungsprozessen Einfluss auf diese Entwicklung nehmen und sie mitgestaltend begleiten.
06.04.2017

Eine gesundheitskompetente Organisation: Die Sozialversicherung macht sich auf den Weg!

„Gesundheitskompetenz“ ist ein wesentlicher sozialpolitischer und volkswirtschaftlicher Ansatz: Höhere Gesundheitskompetenz steigert einerseits die persönliche Gesundheit, führt andererseits aber auch zu geringeren Kosten für das gesamte Gesundheitssystem. Höhere Gesundheitskompetenz kann auch zum Abbau sozialer Gegensätze beitragen.
06.04.2017

Heart Work statt Hard Work

Das Seminarhotel Schindlerhof gilt weit über die bayrischen Grenzen hinaus als Musterbeispiel für „gesundes Führen“. Der selbstdefinierte Anspruch lautet: „Arbeit sollte ans Herz gehen, nicht an die Nieren.“