International

Strategischer Rahmen der EU für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021–2027: Arbeitsschutz in einer sich wandelnden Arbeitswelt

Ende Juni 2021 wurde der neue strategische Rahmen der Europäischen Union für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz beschlossen. Dieser soll in den nächsten Jahren die Ausrichtung und Aktivitäten der Mitgliedstaaten anleiten und wird sich daher auf die österreichische Arbeitnehmerschutz-Politik auswirken. Im Folgenden werden die Eckpunkte der Strategie kurz vorgestellt. Eine thematische und zielgruppenspezifische Gliederung der EU-Vorhaben veranschaulicht Bezugspunkte für die Präventions­arbeit in Österreich.

An viele Vorhaben der EU-Strategie
lässt sich in Österreich gut anknüpfen.
So bietet die AUVA eine Reihe von
Tools zur Unterstützung von Betrieben
in Hinblick auf psychische Belastung,
gefährliche Arbeitsstoffe oder die
COVID-19-Pandemie.

M. Jelenko und Th. Strobach