Zum Hauptinhalt wechseln
AUVAsicher – Zukunftsvisionen & Ausblicke

ChatGPT und die Zukunft von AUVAsicher

Seit Anbeginn verfolgt AUVAsicher ambitionierte Ziele, die für jeweils eine Dekade formuliert werden. Bei der Erarbeitung der Ziele für die dritte Dekade von AUVAsicher wurde mittels einer Variation der Delphi-Methode das Lebenswerk von sechs ausgewählten Persönlichkeiten zum Abgleich herangezogen, darunter Leonardo da Vinci, Alexander Graham Bell und Hedy Lamarr.
eine Gruppe von Personen steht beeinander und diskutiert
© Adobe Stock / peopleimages.com

Im Zuge der Abteilungswerdung von AUVAsicher wurden die Ziele der dritten Dekade um Vision und Mission ergänzt, die die weitere Arbeitsweise von AUVAsicher insbesondere in Hinblick auf die betreuten Arbeitsstätten beschreiben. Stellt man sich nun – in Zeiten von ChatGPT – die Frage nach der Zukunft der Betreuung von Klein- und Mittelunternehmen in Sachen Gesundheit und Sicherheit, so werden folgende Trends für AUVAsicher sichtbar:

1. Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein

AUVAsicher baut auf Vertrauen und Transparenz in der Zusammenarbeit mit Kunden:Kundinnen, Partnern:Partnerinnen und Mitarbeitern:Mitarbeiterinnen, um langfristige Beziehungen aufzubauen. Durch die Betreuungstätigkeit der Präventivfachkrät-

Porträt Barbara Libowitzky
Barbara Libowitzky © Fotostudio Schreiner

te von AUVAsicher werden Unternehmen in ihrer Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten unterstützt. Durch den stärkeren Fokus auf Prävention erkennen Unternehmen außerdem, dass die Prävention von Unfällen und Gesundheitsproblemen kosteneffektiver ist als die Behandlung von Verletzungen oder Krankheiten. AUVAsicher wird daher verstärkt daran arbeiten, präventive Tools zu entwickeln und anzubieten, um gemeinsam mit den Betrieben die Ziele des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes zu erreichen.

2. Fachkompetenz

AUVAsicher wird auch zukünftig danach streben, ein hohes Maß an Fachwissen und Kompetenz in der Beratung zu Sicherheit und Gesundheit anzubieten. Intern angebotene Schulungsmaßnahmen für Präventivfachkräfte und Mitarbeiter:innen im Backoffice – beispielsweise im Rahmen von Qualitätssicherungszirkeln und den AUVAsicher-Tagen – ermöglichen es, diese Aufgabe zu bewältigen. Für die betreuten Unternehmen wird weiterhin Unterstützung bei Unterweisung, Information und Evaluierung angeboten werden, damit auf die spezifischen Bedürfnisse der betreffenden Mitarbeiter:innen eingegangen werden kann.

3. Kundenorientierung

AUVAsicher legt großen Wert auf die Anforderungen seiner Kunden:Kundinnen und strebt danach, als Partner der Unternehmen den bestmöglichen Service zu bieten. Neue Technologien wie beispielsweise die fortschreitende Digitalisierung können die Art und Weise, wie konkrete Fragen der betreuten Unternehmen rasch(er) beantwortet werden können, revolutionieren – man denke nur an die Möglichkeiten, die virtuelle Beratungstools und -plattformen bieten. Zukünftig wird auch die psychische Gesundheit der Mitarbeiter:innen in den betreuten Firmen zunehmend an Bedeutung gewinnen. AUVAsicher wird durch Nutzung vorhandener strategischer Netzwerke im geeigneten Rahmen dabei unterstützen, individuell passende Maßnahmen zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz zu entwickeln.

4. Integrität

AUVAsicher handelt als Teil der österreichischen Sozialversicherung stets integer und ethisch korrekt, um das Vertrauen seiner Kunden:Kundinnen und Partner:innen zu gewinnen und zu erhalten. AUVAsicher wird auch in Zukunft flexibel sein und sich anpassen können. Denkt man an neue gesetzliche Anforderungen und Compliance, so bleibt die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften die Grundlage des Handelns von AUVAsicher. Betreute Unternehmen werden in Bezug auf gesetzliche und normative Rahmenbedingungen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheit stets über den aktuellen Stand informiert. Die Präventivfachkräfte erklären die gesetzlichen Anforderungen und beraten zu adäquaten Umsetzungsmaßnahmen.

Digitale Transformation begleitet AUVAsicher von Anbeginn an – zunächst war es die Zurverfügungstellung mobiler Devices, heute geht es vor allem um Transparenz, Integrität, Menschlichkeit und die zeitgerechte Reaktion auf Veränderungen.

Barbara Libowitzky

5. Innovation

AUVAsicher strebt nach kontinuierlicher Verbesserung und Innovation in der Betreuung zu Sicherheit und Gesundheit, um den sich ständig ändernden Anforderungen gerecht zu werden. Durch die Integration von Technologien können zukünftig zum Beispiel digitale Plattformen und Tools eingesetzt werden, um Risiken zu identifizieren, interne Audits durchzuführen und Schulungen anzubieten. Die Angebote von AUVAsicher werden regelmäßig auf Aktualität und Passung mit neuen Technologien und Anforderungen abgeglichen und adaptiert.

6. Teamarbeit

AUVAsicher fördert eine kooperative und teamorientierte Arbeitsumgebung, um das gemeinsame Ziel der Sicherheit und Gesundheit in KMU zu erreichen. Durch den Einsatz vieler Präventivfachkräfte in ganz Österreich ist es besonders wichtig, regelmäßige Treffen in Präsenz abzuhalten, um sich über konkrete Fragestellungen, die sich durch die Beratung der Betriebe ergeben haben, auszutauschen. Vereinzelt finden solche Termine auch online statt, um die Zusammenarbeit mit und den Zugang zu dislozierten Personen zu erleichtern.

7. Nachhaltigkeit

AUVAsicher verfolgt einen nachhaltigen Ansatz, um langfristige Sicherheits- und Gesundheitslösungen für KMU zu bieten. Mehrere Studien der letzten Jahre und Jahrzehnte konnten nachweisen, dass sich Prävention rechnet. Rund drei Euro „Return on Prevention“ sind für einen in Prävention investierten Euro zu erwarten. Außerdem präsentiert sich die AUVA insbesondere durch den Einsatz von
elektrisch betriebenen Firmenautos als „Green Company“, die sich aktueller Themen wie Emissionsreduktion und ökologischen Auswirkungen der Betreuungstätigkeit annimmt.

Die oben genannten Themengebiete sind lediglich ein Auszug dessen, was aus Sicht des Jahres 2023 auf AUVAsicher zukommen kann. Sie zeigen, dass AUVAsicher für die Zukunft gut aufgestellt ist.

Zusammenfassung

Mit Blick auf die Herausforderungen für die zukünftige Betreuung von Klein- und Mittelbetrieben lassen sich seitens AUVAsicher Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein, Fachkompetenz, Kundenorientierung, Integrität, Innovation, Teamarbeit und Nachhaltigkeit als richtungweisende Trends festmachen.


Aktuelle Ausgaben

25 Jahre AUVAsicher
25 Jahre AUVAsicher
Download (PDF, 8 MB)
Sichere Arbeit 6/2023
Sichere Arbeit 6/2023
Schutz bei verketteten Anlagen
Download (PDF, 5 MB)
Sichere Arbeit 5/2023
Sichere Arbeit 5/2023
Magazin Sichere Arbeit
Download (PDF, 35 MB)
Ausgabe 4/2023
Ausgabe 4/2023
Magazin Sichere Arbeit
Download (PDF, 26 MB)